Römer, Augustin und Basilisk wurden lebendig, ...

... als die 3.b an einem schönen Oktober-Tag das wunderbare Herbstwetter nützte und sich die ältesten Teile der Wiener Innenstadt ansah.

Dabei gab's über die "wilde" Donau ebenso zu hören wie über den "Lieben Augustin", ein mittelalterliches Monster namens "Basilisk" oder die Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg. Die Grenzen des Römerlagers, das hier vor 2000 Jahren lag, wurden erkundet, die Feuerwehrzentrale Am Hof (von außen) kennen gelernt - kurz, viele neue Eindrücke für die Kinder!